International Claims List - Hagai Aviel, Israel

Link zur Namensliste von den über 30.000 vorhandenen Opferakten der ersten "Euthanasie"-Welle T4 1940/1941 im Bundesarchiv

Die Liste mit 30.076 namentlich bekannt gewordenen Opfern des ärztlichen Massenmords von 1940-1941 (1. "Euthanasie-Phase" - Aktion T4) ist unter der Internetadresse http://www.iaapa.de/il/46024/Claims.html von Hagai Aviel, Tel Aviv, Israel, veröffentlicht worden. Die Akten von über 40.000 weiteren Opfern der Aktion T4 gelten als unwiederbringlich verschollen. Wem je etwas vom Hörensagen von ermordeten Verwandten zu Ohren kam, sollte in der Liste nach dem Namen des Verwandten suchen. Weitere Recherchen dann über das Bundesarchiv (s.d.) aufnehmen. Bitte auch in Gesprächen mit Anderen diese von der Veröffentlichung der Liste informieren!

Die Folgen dieser Veröffentlichung:

Link zum Bundesarchiv: "Euthanasie" im sogenannten Dritten Reich