Hi | Bonjour | Buenos Dias | Buongiorno | Salve | Jambo | Goedendag | jó nap | أهلا وسهلا! | 你好/您好 | 良い一日 | God Dag | Guten Tag ... | WELCOME - 

Sie sind auf meiner Homepage "eddywieand-sinedi.de"

 

  • Links in der Sidebar clicken Sie in das Verzeichnis meiner Seiten und verlinkten Blogs - und da sehen Sie, wie ich das sehe ...


Ich wünsche Ihnen viele neue Anregungen beim Stöbern - einen guten Aufenthalt ...

 

Für weitere Infos, Rückmeldungen & Kontakt:

 

  • mail: info[ɛt]eddywieand(minus)sinedi(dot)de ...
  • fon:    0 52 05 - 33 79 

 
Bis denne - liebe Grüße aus der Senne

gez. S!NEDi Eddy/Edward Wieand

so sieht es in meinem "mini-atelier" aus - hier tippe ich die texte in die blogs und bearbeite meine "themenorientierte" photo|graphic

welcome picture

click here
S!|art: lyrisch gemeinte volks-strabe [sic!]

welcome-poem

wie ein braunes sahnehäubchen
knurrt der schaum im darm
und sucht sich den günstigsten weg
ins pralle leben

 

ein doppelter espresso 
mit einer süßstoff-tablette
lichtspiegelt im holzkruzifix
vom fenstersims her

 

alte suizidale vogelscheuchen
hängen aufgeknüpft am kreuzgestell
wo der steife lodenumhang sich wellt 
beim hangeln in der frischen brise 

 

in dieser situation liegt jetzt  
die vermeintliche stille 
wo der pfeifton oszilliert im tinnitus
zum dunstigen rausch im ohr 

 

du kannst das jetzt so einpacken
wickelst es bitte in papier ein
machst ein altes grünes gummiband drum
und legst es zu den anderen teilen

du weißt schon


sinedi

S!NEDi|art: schläft ein lied in allen dingen

So gesehen ist die Rede von »der Natur« 
unbedingt zu korrigieren. 
Sie ist keine feste Größe, 
sondern ein Gewirr von sowohl lebensspendenden 
als auch tödlichen Gestaltungsprozessen, 
die Individuen formen wie Meere ihre Wogen 
und deren Essenzen sich wieder vermischen. 
Keiner ist einer, immer sind wir viele 
(was nicht erst Richard David Precht, 
sondern schon Goethe behauptet hat). 
Alles ist unauflöslich vermengt.

 

aus: Schläft ein Lied in allen Dingen - Der große Erfolg der Bücher und Zeitschriften über Natur folgt einer neuen Weltsicht, die bei allen Lebewesen Gefühle entdeckt -

VON ANDREAS WEBER | DIE ZEIT 08/2018 vom 15.02.2018 | S.42 FEUILLETON

 

 

 

CLICK HERE - & HERE

und dort etwas runterscrollen ...

 

 

Für mich ist das mit ein "Schlüsseltext": Viel Freude bei der Lektüre ...

Werbung für die Sennestadt

Wer oder Was ist denn "SiNEDi" ... ???

SiNEDi: das ist der alte Name für die SENNE - eine sandige Gegend zwischen Bielefeld und Paderborn - mitten in Ostwestfalen-Lippe, unterhalb davon wo die A 2 mit der A 33 kreuzt.

 

Der Begriff Senne lässt sich wohl nicht hauptsächlich, obwohl vielfach angenommen, von "Sand" ableiten, sondern vielmehr vom 981 erstmal beurkundeten Begriff "Sinedi" = "altes Heideland" - noch heute gibt es Flurbezeichnungen und Siedlungen in der Senne mit Namen (Paderborn-)Sande und (Verl- bzw. Schloß Holte-Stukenbrock-)Sende.

 

Und bei meinem NickName S!NEDi knirscht nämlich förmlich dieser Senne-Sand zwischen den Zähnen, denn hier wohne ich - in BI-Sennestadt - bekannt durch die früher gleichnamige Autobahnausfahrt auf der A 2 (- die Ausfahrt heißt jetzt "BI-Süd" - zum Leidwesen aller Sennestädter ...).

 

Die Sennestadt wurde als Planstadt nach den Entwürfen des Stadtplaners Hans Bernhard Reichow,  vornehmlich für Heimatvertriebene und Flüchtlinge errichtet  - auf dem Gemeindegebiet der ehemaligen Gemeinde SENNE II - am 27.04.1965 - und ist somit 6495 Tage jünger als ich ... - aber Sennestadt wurde schon wieder - im zarten Alter von nicht einmal 8 Jahren - von einer sogenannten NRW-"Gebietsreform" zum 01. Januar 1973 gegen seinen ausdrücklichen Willen schließlich meuchlings umgebracht - und ging mit in die Gruft der jetzt kreisfreien Großstadt Bielefeld ein ... !!!

 

"Sinedi", das war früher also die karge Sandheide - aber heute ist alles so schön grün hier ... - und deshalb habe ich mir auch diesen Nick-Name "S!NEDi" für die meisten meiner unterschiedlichsten Internet-Aktivitäten gewählt - auch weil ich den Sand aus dieser Bezeichnung immer gern mal ins allgemeine Getriebe streue - damit "der Globus quietscht und eiert" ... 

 

... also - alles im grünen Bereich ...

Zur geographischen Bezeichnung: Seite anclicken Die SENNE

 
Dieses grüne großflächige Pakgelände beginnt direkt vor unserer Haustür - und das alles 15 min. fußläufig zum Teutoburger Wald ... - und ich sitze hier im halben Lotus-Meditationssitz - im 09. OG im Hochhaus mit herrlichstem Fernblick ...;-))
Sennestadt - Abendstimmung (Blick von meinem Mini-Balkon im 09. OG)

Senne - Landschaft ringsum ...

Typische Senne-Heidefläche im Morgennebel
Typische Sennelandschaft am Teutoburger Wald - Ölbild, 21 x 11 cm, um 1924, von Kurt Pfenningschmidt *1903, Familien-Kunstmanufaktur Bad Salzuflen - dieses Bild ist mit einem zarten "Sfumato"-Schleier versehen, der "Dunst" bzw. "Nebel" anzeigen soll
Fritz Perls - einer meiner "Gurus" - der Vater der "Gestaltarbeit" ... Sein "Gestalt-Gebet" ist mir lieb und wert geworden ...

 

G E S T A L T - G E B E T 

 

Ich lebe mein Leben und du lebst dein Leben.
Ich bin nicht auf dieser Welt, um deinen Erwartungen zu entsprechen –
und du bist nicht auf dieser Welt, um meinen Erwartungen zu entsprechen.
ICH BIN ich und DU BIST du –
und wenn wir uns zufällig treffen und finden, dann ist das schön,
wenn nicht, dann ist auch das gut so.

 

Fritz Perls

Leonard Cohen: DIE GEDANKEN SIND FREI (deutsch) - 1976 - Slideshow

Mein Lebensmotto - gesungen von Konstantin Wecker

Was keiner wagt

 

Text: Lothar Zenetti, deutscher Theologe und Schriftsteller

- nach einem Aphorismus von J.W.v.Goethe

 

Was keiner wagt, das sollt ihr wagen
Was keiner sagt, das sagt heraus
Was keiner denkt, das wagt zu denken
Was keiner anfängt, das führt aus

Wenn keiner ja sagt, sollt ihr's sagen
Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein
Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben
Wenn alle mittun, steht allein

Wo alle loben, habt Bedenken
Wo alle spotten, spottet nicht
Wo alle geizen, wagt zu schenken
Wo alles dunkel ist, macht Licht

Wo alle loben, habt Bedenken
Wo alle spotten, spottet nicht
Wo alle geizen
(Alle geizen)
Wagt zu schenken
(Wagt zu schenken)
Wo alles dunkel ist -
Macht Licht

 

Der Große Abendsegler - Fledermaus-Besuch auf meinem Mini-Balkon - s. Seite: "Balkongäste" (auf das Bild clicken) ...

Mein Freund, der Baum, ist tot ...

Diesen Baum-Krüppel besuchte ich seit Jahren oben auf dem Kahlen Asten. In diesem Jahr war er gewaltsam umgekippt worden - von Menschen, die seine Eigenart und sein Alter nicht achteten ... - Wenn Du auf das Bild clickst beginnt eine Nachruf-Slideshow ...
Sennelandschaft auf einer Ansichtskarte von 1912

Weitere Infos zu "SINEDI" und der Senne

Ferdinand von Fürstenberg, Fürstbischof von Paderborn und Münster, gest. 1683, hat in seinem berühmten Geschichtswerk "Monumenta Paderbornensia" eine Skizze aus der Senne notiert ... - Übersetzung F.J. Micus, Denkmale des Landes, Paderborn 1844

Die Stiftskirche in Bielefeld-Schildesche

Die Stiftskirche in BI-Schildesche (bei einem Konzert) - in dieser Kirche wurde ich getauft und konfirmiert - und davon ist noch etwas hängengeblieben - click here ----- Foto: Oliver Krato | Neue Westfälische